Schlachtschweinepreis unverändert

Im Vergleich zur Nachfrage fällt das Angebot an Schlachtschweinen nicht gerade überreichlich aus. Die Schlachtgewichte der Tiere sinken, bei der aktuellen Hitzewelle in Deutschland wachsen die Tiere langsamer.
Der empfohlene Vereinigungspreis wurde unverändert bei 1,74 EUR/kg belassen. Der stabile Handel von Schweinen und die enttäuschenden Fleischgeschäfte klaffen weiter auseinander. Es könnten mit dem Monatswechsel, wie so oft jahreszeittypisch, im Fleischhandel Nachfrageimpulse spürbar werden. Die Nachfrage nach Schweinen seitens der Schlachtereien scheint sich hier und da leicht zu beleben.
Die jüngste Entwicklung der Schweinepreise wird kontrovers diskutiert. Von Seiten der Branchenvertreter der Landwirte, den Tierhaltern und Vieh-Vermarktern gibt es über den vergangenen Preisdruck starke Kritik. Zusätzlich gibt es wenig Verständnis, da gefühlt Schweine im Verhältnis zur Nachfrage weiterhin knapp sind. Im Vorfeld der heutigen Preisempfehlung waren die Einschätzungen der Schlachtbranche zur Notierungsfindung zweigeteilt. (AMI)


© 2019 RWG Rheinland eG
Kontakt: info@rwg-r.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK